Volturnus schläft - historischer Roman aus dem Schwarzwald

 

Klappentext:

Schwarzwald, 1748. Ein folgenschwerer Unfall im Wald, ein heimtückischer Mordanschlag am Fluss, eine schändliche Entführung …
Von einem Tag auf den anderen ist in der sonst so friedfertigen Flößerstadt Altensteig nichts mehr wie zuvor.
Doch es kommt noch schlimmer: Schuld an den Gräueltaten soll die blinde Wirtstochter Agnes haben, die vom Opfer zum Sündenbock gemacht wird.
Hexenwerk sei im Spiel, und der Ruf nach Vergeltung wird laut …

Ein facettenreicher historischer Roman, der den Alltag des Schwarzwalds im 18. Jahrhundert wieder aufleben lässt.

 

Über die Autorin:

Bettina Schott, geboren 1976 in Süddeutschland, schreibt seit Jahren für Online-Medien und arbeitet als Texterin und Autorin. Bereits vor ihrer Heirat hat sie unter ihrem vorigen Namen Bettina Daiber mehrere E-Books veröffentlicht, nachdem sie 2011 beim ersten "Tag des Schreibens" mit ihrem Beitrag "Schwarze Hölle - rotes Glück" zu den Wettbewerbsgewinnern gehörte und einen Verlagsvertrag bei Droemer Knaur gewann.
Nach ihrem Abitur absolvierte die Autorin ihre Ausbildung zur Arzthelferin und studierte danach Diplom-Verwaltungswirtin. Inzwischen hat sie drei Kinder und betreibt neben ihrer Autorentätigkeit ein modernes Antiquariat.
"Volturnus schläft" ist ihr erster Roman.

Näheres zu Bettina Schott erfahren Sie auf Ihrer Autorenseite.

Dort können Sie sie gerne kontaktieren - oder auch über die Facebookseite.

Signierte Exemplare können gerne über die Autoren- oder Facebookseite bestellt werden.

 

Buch kaufen:

Volturnus schläft als Taschenbuch

Volturnus schläft als E-Book

Datenschutz  Impressum