Gestohlene Zukunft - Thriller

Die Zeit heilt nicht immer alle Wunden. Das muss auch die wohlbehütet aufgewachsene Tina Kleinert sehr bitter erfahren. Die Gräueltaten eines Sexualtäters, der sich grausam für selbst erlittenes Leid an kleinen Jungen rächt, verknüpfen sich mit dem Schicksal dieser Familie. Kindheitserinnerungen lassen eine wunderbare Familie an die Grenzen des Zumutbaren geraten. Kindesmisshandlung, Vertrauensentzug und die Angst um die eigenen Kinder werden verwoben zu einer fesselnden Story. Wird Tina die Familie erhalten können? Kann sie ihrem eigenen Mann vertrauen?
Ein spannungsgeladener Thriller, der einfach nicht loslässt. Er nimmt den Leser mit in eine grausame Welt, die direkt neben uns existiert. Eine Welt, mit der viele Menschen selbst Erfahrungen sammeln mussten und es aus unterschiedlichsten Gründen totschweigen.
Der Autor möchte mit seiner Geschichte nachdenklich machen und zu Diskussionen anregen. Eine Geschichte, frei erfunden, doch grausam nah an der Realität.

Als ebook auf Amazon kaufen
Als Taschenbuch auf Amazon kaufen

Über den Autor

Harald Schmidt wurde 1948 in Essen geboren. Erst mit dem Eintritt in den Ruhestand erfüllte er sich einen lange gehegten Wunsch, ein Buch schreiben zu dürfen. Die lange Zeit, in der er als Leitender Angestellter in einem großen Verlagshaus tätig war, ließ ihm keine Zeit für dieses Hobby.
Heute lebt er als Single in Herten und veröffentlichte im Januar 2015 seinen ersten Thriller "Aber schön müssen sie sein". Zuvor schrieb er kurz nach einer schmerzhaften Trennung einige Kurzgeschichten.
Die Freude am Schreiben ist die beste Motivation, an diesem Hobby festzuhalten. Weitere Romane folgen, weil das der Selbstverwirklichung dient.