Zu Tode gequält

 

Der Autor:

 

Stefan Lamboury wurde 1982 in Ahaus geboren, nach der Schule ging er in ein Berufsbildungswerk, wo er an einem Förderlehrgang teilnahm. Im Februrar 2002 startete Stefan eine Ausbildung zur Bürokraft, welche Ende Januar 2005 erfolgreich abschloss. Im Dezember 2005 startete Stefan ein Fernstudium bei der Schule - des - Schreibens, welche er im Dezember 2007 erfolgreich absolvierte. Noch während seines Studiums veröffentlichte Stefan Lamboury erste Kurzgeschichten in Zeitschriften  und verschiedenen Ebookverlagen. Zuletzt erschien die Neuveröffentlichung von Illusionen der Macht bei neobobooks.

 

Das Buch:

 

Die ultimative Fortsetzung des Rattenrippers. Was würden Sie tun wenn Ihr Kind plötzlich spurlos verschwindet? 

Im Westfalenpark wird eine Mädchenleiche gefunden. Der Kommissar Herr Baumann, der noch immer an dem Verlust seiner Kollegin Frau Mey leidet, wird mit der Lösung des Falles beauftragt. Ein geistesgestörter Kindermörder hält die Stadt in Atem, der Kinder langsam zu Tode quält Als ein weiters Kind vermisst wird, beginnt für Herrn Baumann ein Wettlauf gegen die Zeit.

 

Eine kostenlose Leseprobe sowie die Möglichkeit zur Buchbestellung finden Sie unter neobooks.oder amazon.