Anthologie: Gedichte, Gedanken, ein Plädoyer gegen das Aussetzen und Quälen von Tieren

Die Natur hat den Menschen mit der Fähigkeit ausgestattet zu denken. Manche Artgenossen nutzen das, manche nicht.
Diese Fähigkeit hat die Natur dem Menschen gegeben, sie ist die gefährlichste Waffe gegen die Natur selbst und gegen die Tiere.

Jürgen Zwilling richtet mit seiner Zusammenstellung aus Fiktion, Gesetzestexten, Lyrik und philosophischen Gedanken einen Appell an die Menschen, über ihren Umgang mit den Tieren nachzudenken.

 

Re Di Roma-Verlag ISBN-13: 978-3961031214

 

 

 

 

Vita

 

Jürgen Zwilling. 1959 in Mainz geboren, aufgewachsen und studiert.

Verheiratet, eine Tochter. Seit 30 Jahren selbstständiger Mittelständler. Schon früh für Literatur,

Schreiben und Fotographie interessiert. Seit einigen Jahren diesem Hobby

in der Freizeit nachgekommen. Veröffentlichungen unter:

www. http://juergen-und-ursula-zwilling.de und im Rediroma-Verlag www.rediroma-verlag.de .